Follow
     
view in english

Stadtplatz als Bühne - oder: Was Berlin vom „stadspodium“ in Rotterdam lernen kann

28. January 2011
von Ulrich Pappenberger zum Thema Rotterdam, Obere Stadtspree, Öffentlicher Raum

Das Problem vieler öffentlicher Flächen in Städten überall auf dem Globus ist oftmals nicht eine schlechte Lage irgendwo außerhalb, im Grenzgebiet zwischen Stadt und Umland. Zumeist ist eine angemessene Nutzung schlichtweg nicht möglich, da keine Funktion mit ihm verknüpft ist. So existieren diese Orte in den Köpfen der lokalen Bevölkerung gar nicht. Selbst wenn diese Orte zentrale Flächen in den Herzen der Städte besetzen.

Low budget - high culture!

07. January 2011
von Ulrich Pappenberger zum Thema Berlin, Obere Stadtspree, Zwischennutzung, Zürich, Podcast

Brachflächen auf Zeit gehören zu Städten wie der Schnee zum Winter.

Die Nutzungsmöglichkeiten reichen dabei vom Apothekergarten bis zum Hundeauslaufplatz.

Doch Brachflächen können noch viel mehr. Da ihre reelle Nutzung zumeist erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt, besteht bis dato die Möglichkeit diese Flächen zu äußerst niedrigen Preisen zu verpachten, da kein Verwertungsdruck reelle Marktpreise einfordert. Auch im Bereich der Oberen Stadtspree, dort wo die Stadtteile Kreuzberg, Friedrichshain und Treptow in Berlin aufeinandertreffen, befinden sich einige solcher Flächen.


1211109876543210